EnnoReins

Edition Octopus 2014
paperback
416 Seiten
Fr. 29.90

Enno Reins

Die Vergangenheit stirbt nicht

Die ehemalige CID-Ermittlerin der US-Army Lozen Graham beschattet einen deutschen Blogger aus Köln. Arvist Bunger sucht Informationen über den unbekannten Hauptdarsteller eines kürzlich aufgetauchten Stummfilms. Was immer der Blogger findet – Lozen Graham soll es stehlen und ihrem Auftraggeber schicken. Die Überwachung: Ein Routineauftrag. Leicht verdientes Geld. Aber dann will ihr Auftraggeber den Deutschen umbringen. Das ändert alles.
Mord ist nicht Lozen Grahams Geschäft. Sie muss sich entscheiden: Rettet sie Arvist Bunger oder bringt sie ihre eigene Haut aus der Schusslinie. Und sie weiß: Wenn sie sich gegen ihren Auftraggeber stellt, stellt sie sich gegen einen mächtigen Mann. Denn Harvey Farossi ist der Wahlkampfmanager von Adam A. Kettle, Gouverneur von New York, Spross einer der mächtigsten Familien der Ostküste und möglicher Präsidentschaftskandidat der Demokratischen Partei.
Lozen Graham muss sich schnell entscheiden. Denn die Killer warten schon. Die Vergangenheit stirbt nicht” ist ein actionreicher Polit-Krimi. Jemand hat mal gesagt: Je besser die Gegenwart, desto schlechter die Zukunft. Ein wahrer Satz für Lozen Graham.

Enno Reins wurde 1966 in Hamburg geboren. Er studierte Anglo – Amerikanische Geschichte an der Universität zu Köln. Als Journalist, Autor und Format-Entwickler arbeitete er für verschiedene TV-Sender und Produktionsfirmen. Zurzeit leitet er die Fachredaktion „Filmkritik“ für TV und Online beim Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).